fantasy

Freitag, 10. Oktober 2008, 20.00 Uhr
Stummsche Kapelle

Fantasy-Nacht

Von Tolkiens „Mittelerde“ bis zu Joanne K. Rowlings magischer elt um den jungen Zauberer Harry Potter reicht das Spektrum dessen, was man heute als „Fantasy“ bezeichnet. Damit ist eine moderne Form der Phantastik gemeint, die in Mythen und Sagen ihren Ursprung findet. Insbesondere bei jungen Lesern ist dieses literarische Genre beliebt, vielleicht weil bei Ihnen das Bedürfnis nach einer Gegenwelt zum nüchternen Alltag besonders ausgeprägt ist.

Vier Autoren werden uns ihre neuen Bücher vorstellen. Markus Walther, Kenner des Genres, hat das Programm zusammengestellt und sehr unterschiedliche Autoren eingeladen, und zwar Daniela Knor mit ihrem Roman "Nachtreiter", Christoph Hardebusch, bekannt durch seine Romanreihe um die Trolle, präsentiert sein neues Buch "Sturmwelten". Statt Christoph Marzi - so wie im Programmheft angekündigt - konnte Oliver Plaschka aus Speyer als weiterer Vorleser für die FANTASY-NACHT gewonnen werden. Plaschkas Roman-Debut "Fairwater oder die Spiegel des Herrn Bartholomew" wurde von Kritikern und Lesern in Internetforen höchst positiv bewertet. Beim deutschen "Phantastik-Preis 2008" kam das Buch in der Sparte "Debut" in die Endrunde der letzten fünf Bewerbungen.

Um der "Fantasy Nacht" einen stimmungsvollen Rahmen zu geben, wird erstmals die Stummsche Kapelle als Veranstaltungsort genutzt. Im Fackelschein werden die Besucher den nächtlichen Weg hinauf zur Kapelle antreten, wo 70 Fantasy-Freunde Platz finden können. Warme Kleidung ist dringend empfohlen, denn die Fenster der Kapelle sind nicht verglast.

markus walther
Fantasy-Spezialist, Markus Walther hat das spannende Programm zusammengestellt.

buchtitel schattenbuch
Buchtitel: Michael Siefener
SCHATTENBUCH

buchtitel sturmwelten
Buchtitel: Christoph Hardebusch
STURMWELTEN

Impressum